FIT-Infotage 2018

Live aus dem Kuppelsaal der TU Wien gab es bereits vom ersten Tag der FIT-Infotage Folgendes zu berichten: Mädchen haben reges Interesse an Technik und Naturwissenschaften!

Mehr als 250 Oberstufenschülerinnen schnupperten am Montag, 29.1. und an den folgenden beiden Tagen im Rahmen der vom sprungbrett für Mädchen veranstalteten FIT-Studieninformationstage Uni- und FH-Luft und lernten spannende Unternehmen kennen!

Die FIT – Studieninformationstage 2018

FIT Studieninformationstage für Schülerinnen höherer Schulen, die sich für die breite Palette an technischen & naturwissenschaftlichen Ausbildungsmöglichkeiten interessieren!

29. – 31.1.2018, TU Wien, Kuppelsaal, Karlsplatz 13, 1040 Wien + jeweilige Institute, Fachhochschulen & teilnehmende Unternehmen. Die Teilnahme ist kostenlos, für Teilnehmerinnen besteht die Möglichkeit der Schulfreistellung!

„Frauen in die Technik!“ so der Slogan von FIT WIEN-NÖ-BGLD. Warum es nach wie vor besonderen Augenmerks auf diese Forderung bedarf, welche Barrieren für Mädchen und junge Frauen, die sich für technische und naturwissenschaftliche Studien interessieren, bestehen, aber vor allem auch, welche Möglichkeiten und Chancen genau jene junge Frauen in Forschung und Arbeitswelt haben, waren Teil des Eröffnungs-Vormittags der FIT Infotage.

Vizerektorin für Personal und Gender (TU Wien) Mag.a Anna Steiger, Vizerektor für Studium und Lehre an der TU Wien, Univ. Prof DI Dr. Kurt Matyas, Rektorin FH-Prof.in Dr.in Barbara Bittner (FH Campus Wien), Mag.a Ute Steffl-Wais (WU Studiensupport) eröffneten gemeinsam mit dem FIT Team die Infotage.

Bei der Infomesse präsentierten sich Universitäten, Fachhochschulen und HochschülerInnenschaften, Institutionen und Unternehmen.

In der SMS Lounge richteten Teilnehmerinnen auf unkonventionelle Weise ihre Fragen an die geladenen Role-Models und konnten somit viel über den Studienalltag und anschließende Karrieremöglichkeiten erfahren.

An 3 Tagen können Mädchen und junge Frauen Einblicke in verschiedenste technische & naturwissenschafltiche Studienrichtungen gewinnen, die spannend und oft humorvoll in 42 unterschiedlichen Workshops präsentiert werden: So können etwa an der Uni Wien Mädchen im Astronomie-Workshop nach den Sternen greifen, an der FH Campus Wien mehr über klimagerechtes Bauen in Afrika erfahren, am AIT Konzepte für Autoantriebe der Zukunft entwickeln, an der FH Wiener Neustadt einen eigenen Pathfinder bauen oder an der TU Wien „den Nervenkitzel einer Investorin“ spüren.

Detailliertes Programm
FIT auf Facebook
www.fitwien.at
www.sprungbrett.or.at

Fotos: copyright sprungbrett/Brigitte Gradwohl